Archiv der Kategorie: Events

Wisst ihr was eure Eltern Spielen?

Am Freitag, dem 23. Oktober 2009 findet um 15:30 in der Essener Grugahalle die 4. Eltern Lan statt.

Veranstaltet werden die Eltern Lans von spielbar.de, dem Angebot der Bundeszentrale für politischee Bildung, dem Institut Spielraum der Fachhochschule Köln, sowie dem Spieleratgeber-NRW des ComputerProjekt Köln e.V. Die Räumlichkeiten und Spielstationen werden von Turtle Entertainment, dem Veranstalter der Electronic Sports League (ESL), zur Verfügung gestellt. Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat der nordrhein-westfälische Kinder- und Jugendminister Armin Laschet.

Angeboten werden die Spiele Trackmania Nations von Koch Media und Counter Strike von Vivendi Universal Interactive Publications (Der Pressemitteilung von Turtle Entertainment ist nicht zu entnehmen ob es sich um Source oder 1.6 handelt). Anhand dieser Spiele soll Eltern und Lehrern ein Eindruck vermittelt werden womit sich Ihre Kinder und Schüler häufig beschäftigen. Um den Teilnehmern nicht nur eine Diskussion miteinander und mit den Medienpädagogen, die sie auch beim Spiel anleiten, sondern auch mit Spielern zu ermöglichen, findet die Eltern Lan im Rahmen des Intel Friday Night Game, welches im Anschluß um 18:45 beginnt, statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden sich unter: www.eltern-lan.info .

IFNG Hamburg am 30.10. 2009

Am 30.10.09 findet in Hamburg das Intel Friday Night Game statt und Pirate-Gaming ist live vor Ort. Im Laufe des Abends wird sich die Spitze der deutschen eSports Szene in den Spielen Warcraft 3, Counterstrike und Counterstrike:Source messen. Neben den Ligaspielen wird es für die Besucher möglich sein in der Free-Gaming-Area Spiele wie Need for Speed: Shift oder Operation Flashpoint: Dragon Rising zu spielen.

Top Partien des Abends:

Counter Strike Source:   KC-Gaming vs. mTw

Warcraft 3:                         HasuObs vs. ixi

Counter Strike 1.6:           n!faculty vs. mystical lambda

 

Für euch werden Florian „painy“ W. und Sven „Kalzifer“ K. von dem Intel Friday Night Game berichten.

Wenn ihr auch zum IFNG nach Hamburg kommt, könnt ihr euch in unserem Forum melden.

Das war die gamescom 2009

„Mit 245.000 Besuchern aus aller Welt, 458 Ausstellern aus 31 Ländern und über 4.000 Journalisten und Medienvertretern aus insgesamt 48 Ländern hat die Premiere der gamescom alle Rekorde geschlagen und sich damit auf Anhieb als das globale Highlight der interaktiven Spiele- und Entertainmentbranche etabliert.“, heisst es im Newsletter der Veranstalter der gamescom2009 heute. Gleichzeitig wird auch der Termin für die nächste gamescom im kommenden Jahr bekannt gegeben: Und zwar vom 18.–22. August 2010 in Köln. Das war die gamescom 2009 weiterlesen

ESL eSport Award 2009 – Die Gewinner

Zum sechsten mal vergab Turtle Entertainment den begehrten eSport Award auf der gamescom 2009 an die besten Spieler, Clans und Entwickler in Anerkennung für ihre sportlichen Erfolge oder die Ergebnisse ihrer Arbeit. Ebenfalls gekürt wurden die besten Artikel der Journalisten, die über eSport und die ESL berichtet haben, ihnen wird damit die journalistische Arbeit am eSport gewürdigt und honoriert.

 

„Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder die Besten der eSport-Szene für ihre Bemühungen auszeichnen zu dürfen. Mit dem Award möchten wir als europäischer Marktführer im eSport unsere Anerkennung und unseren Dank für das Engagement von Teams, Spielern, Entwicklern und Journalisten zum Ausdruck bringen. Denn nur durch ihre Unterstützung kann der eSport immer mehr in der Gesellschaft als echter Sport etabliert werden“, sagt Alexander Albrecht, Director Publisher Relations bei Turtle Entertainment und Gründer des eSports Awards.
Die Gewinner des eSports Award 2009 im Überblick:

eSports Player of the Year 2009: Christopher ‚GeT_RiGhT‘ Alesund (Nordeuropa)
eSports Game of the Year: Quake Live (id Software)
Newcomer of the Year: Pedro Moreno ‚LucifroN‘ Durán (nGize /Warcraft 3)
eSports Team of the Year: fnatic (Counter-Strike 1.6)
Best Counter-Strike Player: Christopher ‚GeT_RiGhT‘ Alesund (fnatic)
Best Warcraft 3 Player: Manuel ‚Grubby‘ Schenkhuizen (Team EG)
Best Call of Duty Player: Jonathan ‚razMKi‘ Baker (Team Dignitas)
Best Consoles Player of the Year: Eric ‚Snipedown‘ Wrona (Str8 Rippin/Halo 3)
Best Consoles Team of the Year: Str8 Rippin (Halo 3)
eSports Photo of the Year 2009 Jonas Gebhardt –  (myMYM.com)
Best eSports Coverage 2009: readmore.de
Scene Journalist 2009: Corin ‚Corin‘ Cole: Fall of the CGS

Als beste journalistischen Arbeiten wurden beim eSports Award die Beiträge von Ingmar Höhmann (Handelsblatt) und Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) prämiert.

Weitere Informationen zum eSports Award 2009 sind unter www.esports-award.org erhältlich.

Teffen der Generationen in Wuppertal

Mit dem Treffen der Generationen laden die Wupperpiraten zu einem kulturellen und politischen Austausch der Generationen ein. Einen Tag und eine Nacht lang können Gamer hier ihr Hobby in Form einer LAN-Veranstaltung präsentieren, während themenfremde Bürger dazu eingeladen sind, sich die Kultur der „Generation C64“ einmal selber anzuschauen.

Zusätzlich zum Thema Gaming halten Gastredner auch Vorträge über verschiedene Themenkomplexe der Piratenpartei, darunter:

  • Nicole Hornung: Wahlcomputer und Demokratie
  • Holger Furch: Transparenz im Staat
  • Patrick Wolter: Vorratsdatenspeicherung

Ebenfalls als Diskussionspartner vor Ort sind Jens Seipenbusch, Bundesvorsitzender der Piratenpartei sowie Jörg Tauss, MdB und mehrere Listenkandidaten.

Die LAN-Party startet am 19. September um 10:00 Uhr im Wuppertaler Dartcenter, der Eintritt ist kostenfrei. Interessierte Gamer werden gebeten, sich im Vorfeld in der Doodle-Umfrage anzumelden, da das Platzangebot begrenzt ist.

 

 

Eckdaten „Treffen der Generationen“

Location: Dart-Center Wuppertal
Adresse: Alter Markt 28
42275 Wuppertal-Barmen
Datum: 19.09.2009, 10:00 – Open End
Eintritt: Kostenlos
Registrierung: Hier einschreiben (Doodle)
Zugelassene Spiele: Alles bis USK 16, legal erworben

Gamescom stellt Besucherrekord auf

Die gamescom endet mit einem überragenden Erfolg: 245.000 Besucher trafen auf 458 Aussteller aus 31 Ländern. Damit schafft die neue Messe es auf Anhieb, zur weltweit größten Computerspielemesse zu avancieren…

War die E3 einst die größte offene Messe für Computerspiele, wurde sie nun von der gamescom abgelöst. Ein beachtliches Ergebnis – bedenkt man, dass es zugleich die Premiere der Gaming-Messe war. Ganz aus dem Nichts kam diese Leistung natürlich nicht, hatte die Leipziger Games Convention in den Vorjahren beachtliche Arbeit geleistet. Doch Köln vermochte es, mit seiner Infrastruktur zu punkten und hatte zugleich das ganze Rhein-/Ruhrgebiet im direkten Einzugsgebiet. Mit 120.000 Quadratmetern Ausstellfläche und reichlich Ausweichflächen konnte die gamescom so auch den monströsen Ansturm am Samstag bewältigen. Neben der Ausstellung und den Eventbühnen wurde die gamescom durch das Games Competence Center bereichert, in dem (politische) Organisationen über Jugendschutz und -politik informierten, während im gamescom Congress die gesellschaftlichen Auswirkungen von Computerspielen energisch diskutiert wurden. Auch der Wochenauftakt mit der Premiere der Game Developers Conference Europe lief äußerst erfolgreich ab.

Die Messe kann also als voller Erfolg bezeichnet werden. Bereits 90 Prozent der Aussteller kündigten an, im folgenden Jahr wieder dabei sein zu wollen. Die gamescom 2010 findet vom 18.-22. August statt.

Unser gamescom Special ist damit jedoch noch nicht vorüber. Aufgrund der Termindichte konnten wir während der gamescom einige besondere Interviews noch nicht featuren, was wir aber in Kürze nachholen. Auch wird unsere gesamte Bildergalerie mit nahezu 400 Bildern von GDC und gamescom demnächst Pirate Gaming zieren. Bis dahin gönnen wir uns aber eine kurze Auszeit von den sieben Tagen (und Nächten) auf der spannenden, aber eben auch anstrengenden Koelnmesse.