Schlagwort-Archive: featured

Interview mit ALTERNATE aTTaX | Moon

Die EPS ist spannend wie nie und das nicht nur in ‚Warcraft 3‘. Die Saison neigt sich dem Ende zu und wir haben uns ALTERNATE aTTaX | Moon geschnappt und mit ihm über die Saison, aber auch über Politik geplaudert.

 

Pirate-Gaming:

Hi Jan. Schon im Vorfeld bedanke ich mich, dass du dir kurz für uns Zeit nimmst. Kannst du dich erstmal bei unserer Communtiy vorstellen?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Hallo, ich heiße Jan Stolle – in der Szene eher bekannt als ‚mooN‘ – bin 24 Jahre alt, studiere derzeit Mathematik auf Master an der Uni Gießen und in meiner freien Zeit spiele ich sehr gerne Counter-Strike, mittlerweile schon viele viele Jahre beim Clan ALTERNATE aTTaX.

Pirate-Gaming:

Wie auch in anderen Interviews interessiert uns zunächst,dein Politisches Interesse. Verfolgst du die Politik, oder darf man dich zu  den Politikverdrossenen zählen?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Mittlerweile interessiere ich mich sehr für Politik und verfolge diese regelmäßig. Wenn ich sehe was teilweise geredet oder versprochen wird oder wie um ein Thema herumgeredet wird, dann kann man mich kurzweilig auch mal zu den Verdrossenen zählen, aber es ist nicht alles so schlecht wie es immer gesagt wird.

Pirate-Gaming:

Ich nehme an du hast irgendwo schonmal etwas von der Piratenpartei gehört. Welche Meinung hast du über die Piraten?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Die Piratenpartei hat meine Zweitstimme bekommen – wohlüberlegt. Das sollte als Meinung reichen 😉

Pirate-Gaming:

Definiere eSport doch mal in einigen kurzen Worten…

ALTERNATE aTTaX | Moon:

eSport ist elektronischer Sport. Hier geht es um den Sport, um Wettkampf, um Ehrgeiz, um Gewinnen und Verlieren und natürlich das Wichtigste: Um Spaß – und zwar nicht draussen am Sportplatz, sondern am Computer oder an der Konsole. Mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten. Jeder kann mitmachen.

Pirate-Gaming:

Was bedeutet dir der eSport?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

eSport ist meine größte Leidenschaft. Ich liebe die Herausforderung und im eSport hat man mehr als genug davon. Ich spiele einfach unheimlich gerne und wenn ich das ganze dann mit Wettkampf verbinden kann, dann ist das natürlich perfekt. Ich habe mittlerweile schon soviel Herzblut investiert, dass ich mir mein Leben ohne eSport schon garnicht mehr vorstellen kann.

Pirate-Gaming:

So, natürlich, wollen wir jetzt auch einmal auf die laufende Season zu sprechen kommen: Ihr steht derzeit auf Platz 1. Ihr müsst als nächstes gegen TBH auf dem IFNG antreten. Spielt ihr die Saison locker zu Ende, oder gebt ihr weiterhin Vollgas?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Unser Ziel ist es am Ende der Season den 1. Platz zu belegen um auf den Finals den möglichst leichtesten Gegner im ersten Spiel zu haben. Wir geben zwar keine 100% aber unterschätzen auch mit Sicherheit kein Team.

Pirate-Gaming:

Die Finals sind euch ja schon sicher. Wie schätzt du eure Chancen auf den Finals ein, und wer denkst du wird noch mit auf die Finals kommen?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Ich denke ausser uns werden noch mousesports, n!faculty und mystical Lambda auf die Finals kommen. Wir haben Chancen die Finals zu gewinnen, aber die hat jedes Team. Die Finals sind schon immer ein Thema für sich gewesen und deswegen möchte ich keine voreiligen Prognosen treffen.

Pirate-Gaming:

Du hast ja mit Sicherheit schon vor langer Zeit angefangen aktiv zu spielen. Wie hast du dein großes Hobby rund um dein Leben (Schule, Familie, …) ausführen können?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Man muss in seiner Freizeit etwas zurückstecken, das heißt man hat einfach weniger Zeit für sich selber und muss darüber hinaus alles sehr gut planen. Mit viel Disziplin kann man dann alles aufeinmal wahrnehmen auch wenn man manchmal in einem dieser Dinge etwas zurückstecken muss, wenn das andere mehr gefordert ist. Aber ohne eines dieser Dinge möchte ich auch nicht! 🙂

Pirate-Gaming:

Eine Frage am Schluss. Solltest du in den kommenden Jahren aufhören aktiv zu spielen, wirst du irgendwie weiter in der eSport Szene bleiben(als Moderator oä.), oder willst du dich dann komplett zurück ziehen?

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich könnte von einem Moment auf den anderen komplett weg sein, könnte aber auch noch ewig im eSport bleiben. Das wird sich zeigen!

Pirate-Gaming:

Gut Jan. Vielen herzlichen Dank für deine Mühen. Das letzte Wort gehört natürlich dir…

ALTERNATE aTTaX | Moon:

Liebe Grüße an alle unsere Fans die uns unterstützen! Ich hoffe ihr seid wieder zahlreich auf den Finals und feuert uns lautstark an. Ausserdem grüße ich die „AWP-Queen“ Killerbunny 😀

eSport Special: Interview mit n!sokol

Nie zuvor war die EPS in Warcraft 3 so spannend. Nur wenige Punkte trennen die ersten Ränge von den hinteren Rängen. Nur noch wenige Spieltage bis zu den Finals und jedes Match verspricht Spannung pur. Wir sprachen mit n!sokol über die laufende Saison, seine Ziele, und sogar über die Piratenpartei.


Pirate-Gaming :

Hallo Heinrich. Erst einmal vielen Dank, dass du dir ein wenig Zeit für uns nimmst. Könntest du dich zu Anfang kurz vorstellen?

n!sokol :

Hi, ich heiße Heinrich Rennert, auch bekannt als n!sokol. Im Moment studiere ich Bauingenieurwesen in Würzburg und befinde mich bereits im dritten Semester. Neben den anderen „üblichen“ Beschäftigungen spiele ich Warcraft 3 für den Clan n!faculty.

Pirate-Gaming :

Bevor wir zu deinem Element kommen, wollte ich ein paar eher politisch orientierte Fragen stellen.
Hast du schonmal etwas von der Piratenpartei gehört?

n!sokol :

Na klar, als aktiver Bürger habe ich natürlich auch von der Piratenpartei gehört. Ich war auch Wahlhelfer bei den Bundestagswahlen, und bin damit quasi garnicht um die Piraten herum gekommen.

Pirate-Gaming :

Was hältst du von den Piraten? Wie siehst du die Partei?

n!sokol :

Nunja, ich finde einige Punkte im Programm sehr gut, aber es gibt auch einige wenig durchdachte Punkte, welche man kaum durchsetzen kann. Somit bietet man seinen Kritikern eine riesige Angriffsfläche. Man kann die Piratenpatei auch teilweise mit den Grünen vergleichen. Die Partei blühte auf, da viele Bürger besorgt um die Umwelt waren. Nun sorgen sich viele Menschen in Deutschland um ihre Privatsphäre und um das „neue“ Massenmedium, das Internet. „Tada!“, die Piraten sind da. Wenn die Piraten ihr Programm erweitern, würden sie mehr Unterstützung vom Volk erfahren, aber auch mit Sicherheit mehr Stimmen einfahren.

Pirate-Gaming :

Vielen Dank, aber lass uns jetzt weg von der Politik, hin zum eSport kommen. Du spielst Warcraft 3, ich nehme an schon etwas länger. Was reizt dich an Warcraft 3 und vorallem: Was reizt dich daran in Ligamatches gegen andere anzutreten?

n!sokol :

Ich Spiele Warcraft schon fast seit 5 Jahren und das Spiel macht mir immer noch Spass. Der Wettbewerbsgedanke ist bei mir ausschlaggebend. Ich sehe eine Partie als Herausforderung an und will diese natürlich auch gewinnen. Ich hoffe dieses Gefühl hält noch lange an, damit ich weiterhin ansatzweise konstant spielen kann!

Pirate-Gaming :

Du bist nun schon seit einigen Seasons in der EPS vertreten und schlägst dich derzeit relativ gut. Ist es hart „weiter oben“ mit zu spielen?

n!sokol :

Oh ja, die Konkurrenz auf den oberen Plätzen ist hart und erbarmungslos, denn wenn man weiter unten steht, ein enormer Druck und eine gewisse Erwartungshaltung auf einem Seitens Team und Sponsoren, und letzten Endes auch einem selbst lastet. Ich behaupte mal, dass diese Spiele die schwersten sind. Ich hoffe, dass ich in der Top 8 bleiben kann, um eine gute Ausgangssituation für die kommende Season zu bekommen.

Pirate-Gaming :

Wie lange trainierst du pro Tag für den eSport?

n!sokol :

Mein Training ist im Moment sehr variabel. Aber ich versuche schon mindestens eine Stunde pro Tag zu trainieren, oder auch mehr.

Pirate-Gaming :

Teilweise lässt sich beobachten, dass du bei Liveevents (z.B. auf dem IFNG in Köln) stärker spielst. Woran liegt das?

n!sokol :

Ich denke es liegt an der optimalen Latenzzeit und der „Umgebung“. Ich traue mir viel mehr gute Aktionen zu, wenn ich mit LAN-Ping spiele. Die Zuschauer tragen außerdem dazu bei, dass ich sehr konzentriert bin, weil ich mir keine Fehler vor dem Publikum leisten will.

Pirate-Gaming :

Dein nächstes Spiel wird gegen Night sein. Er steht in der Rangliste ganz unten. Wie siehst du Gegner die „offensichtlich“ unterlegen sind. Gehst du gelassener in dieses Matches oder siehst du jeden Gegner gleich?

n!sokol :

Jeder, der in der EPS spielt, hat es auch verdient. Night hat gegen Dark und Eric gewonnen, was bedeutet, dass man ihn auf keinen Fall unterschätzen darf. Orc scheint sein bestes Matchup zu sein, und ich spiele gegen Nachtelfen sehr bescheiden. Das verspricht viel Spannung. Aber ich hoffe ganz stark, dass ich als Sieger aus der Begegnung gehe.

Pirate-Gaming :

Du hast deine Ziele für die Saison ja schon angesprochen, kannst du sie nochmal genauer erläutern?

n!sokol :

Also mein Ziel ist es irgendwie die Finals zu erreichen. Aber das ist exstremst schwer, da ich schon 4 Niederlagen habe und noch gegen Eric, yAwS und Dark ran muss. Top 6 wäre dann ein erreichbares Ziel mit Luft nach oben.

Pirate-Gaming :

Okay. Nochmal vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast. Wenn du noch was zu sagen hast, wäre jetzt Zeit dafür…

n!sokol :

Ja ich danke dir auch. Ich möchte mich bei allen Fans bedanken und auch bei n!faculty für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Junge Piraten Kongress 2009

Vom 19. bis zum 20. September 2009 findet in Frankfurt die zweite Mitgliederversammung der Jungen Piraten statt.

Pirate Gaming ist direkt für euch vor Ort und wird euch mit den neuesten Infos versorgen…

Reichlich Inhalte also für die Bundesversammlung der Jungen Piraten. Das bringt uns zum Ablauf und dem Aufbau der Programmpunkte.

Freitag kannst Du erstmal zum Kennen lernen nutzen und natürlich für Informationen zu Wahlkampf. Das Abendprogramm wird dann mit Killerschach, der Lan-Party gefüllt. Es wird also eine lockere Atmosphäre herrschen und viel Platz zum Austausch unter den Jungen Piraten sein.

Am Samstag geht’s dann richtig los mit den ernsten Themen, mit Sitzungen und Rednern. Die Tagesordnungen werden festgelegt, über Ordnungen und Ämter abgestimmt und Berichte vorgelesen. Natürlich finden auch Diskussionen über die oben vorgestellten Punkte statt.

Der Sonntag dient dann dem Abschluss des Treffens. Noch offen stehende Fragen werden weiter diskutiert, Pläne geschmiedet. Beim Grillen können sich Deine Eindrücke der ersten Versammlung der Jungen Piraten setzen und die Veranstaltung auch ordentlich ausklingen.

Junge Piraten